URL: www.caritas-augsburg.de/aktuelles/presse/spenden-machen-viele-hilfen-erst-moeglic
Stand: 26.04.2018

Pressemitteilung

Spenden machen viele Hilfen erst möglich

 

Augsburg, 21.09.2014 ( pca ). Vom 28. September bis 5. Oktober 2014 findet die Caritas-Herbstsammlung 2014 statt. Sie steht im Bistum Augsburg unter dem Motto „Wir statt ich und Du“. In seinem Aufruf an die Pfarreien erinnert der Augsburger Diözesan-Caritasdirektor Domkapitular Dr. Andreas Magg , daran, dass Christ und Pfarrgemeinde zu sein, „nicht möglich ist, ohne dass wir uns für unsere Mitmenschen einbringen“. Niemand dürfe ausgeschlossen werden, denn „Gott schließt niemanden aus seiner Liebe aus“. Es sei Auftrag der Christen, diese Liebe Gottes auf vielfältigste Weise weiterzugeben. Die Caritas mit ihren unterschiedlichsten Hilfen sei ein Weg, diesem Auftrag nachzukommen, schreibt der Diözesan-Caritasdirektor in seinem geistlichen Aufruf den die Pfarrgemeinden zur Caritas-Herbstsammlung.

Mit den Spenden aus der Caritas-Sammlung können die Pfarrgemeinden direkt und völlig unkompliziert Menschen in einer Notlage helfen. Die Pfarrgemeinden erhalten nämlich ein Drittel aus der Sammlung. Die Kreis-Caritasverbände sowie der Diözesan-Caritasverband, die ebenfalls jeweils ein Drittel aus der Caritas-Sammlung erhalten, können die Spendenmittel sehr gut für erste Nothilfen der Allgemeinen Sozialberatung sowie für die Finanzierung z.B. der Schuldner- und Suchtberatung und der Allgemeinen Sozialberatung nutzen. Die Allgemeine Sozialberatung wird nämlich zu 100 Prozent, die Schuldner- und Suchtberatung mit über 20 Prozent aus kirchlichen Mitteln aus kirchlichen Mitteln und Spenden finanziert. „Die Spenden aus der Caritas-Sammlung machen viele Hilfen erst möglich“, unterstreicht der Diözesan-Caritasdirektor.

 

Weitere Infos unter www.caritas-augsburg.de