URL: www.caritas-augsburg.de/aktuelles/presse/gruppenangebot-fuer-frauen-mit-ess-stoer
Stand: 29.11.2017

Pressemitteilung

Augsburg

Gruppenangebot für Frauen mit Ess-Störungen

Hunger- und Sättigungsgefühle gehen verloren. Bedürfnisse und Gefühle werden mit Essen bzw. Hungern beantwortet. Betroffene sind oft allein mit ihrem Problem. Sie stoßen mit ihren Ess-Störungen bei Nichtbetroffenen nur auf Unverständnis.

Umso  wichtiger ist eine Möglichkeit des Gesprächs mit anderen betroffenen Frauen. Sie eröffnet die Möglichkeit, über Ängste und Probleme zu sprechen. Das und eine gegenseitige Unterstützung kann dabei helfen, neue alternative Schritte zu gehen. Wichtig ist aber nicht nur der gegenseitige Austausch untereinander, sondern auch eine professionelle Anleitung. Wie wichtig dieser Austausch ist, zeigt sich darin, dass betroffene Frauen in der Vergangenheit davon profitierten. Die Augsburger Suchtfachambulanz der Caritas setzt nun ihr Gruppenangebot fort. Vom Mittwoch, 10. Januar 2018, an, wird man sich alle 14 Tage um 17 Uhr bei der Suchtfachambulanz treffen. Diese Gruppe wird - wie schon in der Vergangenheit von einer Psychotherapeutin (Diplom-Psychologin) und einer Familientherapeutin (Diplom-Sozialpädagogin) geleitet. Dem Einstieg in die Gruppe geht ein Einzelberatungsgespräch voraus.

Info und Kontakt:

Beginn der Gruppe für Frauen mit Ess-Störungen am Mittwoch, 10. Januar 2018, um 17 Uhr. Die Gruppe trifft sich alle 14 Tage. Anmeldung und Terminvereinbarung für das Einzelberatungsgespräch bei der Suchtfachambulanz der Caritas, Auf dem Kreuz 447, 86152 Augsburg unter Tel. 0821 3156-432  bei Sabine Herb (Diplom-Psychologin) oder Monika Welz (Diplom-Sozialpädagogin).