Stationäre hospizliche und palliative Versorgung

In stationäre Hospize werden Menschen aufgenommen, die zu Hause nicht mehr versorgt werden können.

Stationäre Hospize

Da kann der Grund eine sehr aufwendige Pflege (z.B. bei großen Wunden) sein oder schwer beherrschbare Symptome, die eine enge Überwachung erfordern oder keine Angehörigen oder Angehörige, die nicht mehr belastbar sind. Oft trifft mehreres auf einmal zu. Im stationären Hospiz wird der Kranke und seine Angehörigen von speziell dafür ausgebildetem Pflegepersonal und von ehrenamtlichen Hospizbegleitern so individuell wie möglich betreut und seine Beschwerden kompetent gelindert.

Die Adressen der stationären Hospize in der Diözese finden Sie in der Adressliste/Karte hier. 

Palliativstationen

Die Palliativstationen versorgen Schwerstkranke meist in einer akuten Verschlechterungssituation. Sie versuchen die Situation zu stabilisieren und zu verbessern um dann den Patienten wieder nach Hause zu entlassen.

Palliativstationen in Schwaben finden Sie in: